27.08.2014

hotels, i'd love to see... (part I)

... oder ferienträume und hotels der besonderen art.



mit meinem verrückten kerl durfte ich schon einige besondere orte entdecken. dabei haben wir immer wieder versucht nicht nur ein land, eine region oder eine stadt zu entdecken, sondern häufig auch darauf geachtet, dass die übernachtung selbst zum erlebnis wird. so landeten wir unter anderem bereits im innenhof von julias balkon, mitten in der wüste, an einer lagune mit einem riesigen eigenen pool, am eigenen strandabschnittin einer stillen einsamkeit und am grössten infinity-pool der caldera.
wir können leider nicht immer auf achse sein, ausserdem müssen die einen oder anderen träume jeweils erst erarbeitet, bzw. erspart werden, daher sammle ich auf pinterest brav hotels, die in zukunft eine reise wert sein dürften.
die folgenden sieben hotels bilden zurzeit meine top-sieben:

1. das royal mansour marrakech

via

einmal im eigenen riad schlafen, mit pool auf dem dach, sicht über die altstadt und verwöhnprogramm der extraklasse...


2. das al-maha desert resort & spa dubai

via

eine nacht auf den spuren von beduinen schlafen, durch die wüste reiten, die seele baumeln lassen und millionen von sternen sehen...



via

wie james bond, alias 007 (wenn möglich ohne die auto-demolier-szene), durch die eindrückliche gartenanlage und über den weissen strand spazieren und ein bad im türkisblauen meer nehmen. 


4. das niyama by per aquum malediven

via

zurück ins paradies um haie, rochen, tintenfische und den rest der unterwasserwelt zu beobachten, im eigenen pool zu planschen und seele und geist zu erholen...


5. das hotel het arresthuis roermond

via

eine vermutlich unheimliche nacht in einem ehemaligen gefängnis verbringen, den tag für shopping nutzen und die nacht für erkundungsgänge durch die gefängsnishallen...


6. das hotel blue lagoon island

via

wellness mitten in der märchenhaften, mystischen landschaft islands - ins warme wasser springen, die augen schliessen und dem körper etwas gutes tun...


7. das ice hotel schweden

via

obwohl mir kälte nicht wirklich liegt, stelle ich mir eine nacht in diesem iglu der ganz besonderen art wunderbar vor. und wenn die kälte nicht mehr auszuhalten ist, einfach in die eigene sauna springen...

welche hotelträume habt ihr?


und heute worte von george bernard shaw:

"the great advantage of a hotel is that it is a refuge from home life."

herzlich re

Kommentare:

  1. Spontan würde ich mich für Marrakech entscheiden und das Ice-Hotel ersatzlos streichen :-)

    AntwortenLöschen