27.08.2012

things about me...

die liebe birkinforever hat mich getaggt. da ich im umzugschaos bin, hat's etwas gedauert, aber nun hab ich's geschafft:

1. beschreibe dich in drei worten.
optimistisch, grosszügig, selbstbewusst

2. wie fühlst du dich, wenn du mit der kamera sprichst?
je nachdem von welcher kamera die rede ist... grundsätzlich gilt: wenn mir dies nicht wirklich bewusst ist, dann fühl ich mich wohl, ansonsten eher angespannt.

3. was magst du nicht an deinem aussehen?
meine nase - ich hab eine zaubertroll-nase. ok, vielleicht nicht ganz so gross, aber fast... eigentlich wollte ich sie immer machen lassen, wobei ich immer ein klein wenig angst hatte, dass sie danach schlechter aussieht - daher hab ich's sein lassen.

4. ohne welches produkt willst du nicht rausgehen?
bitte nicht ohne mein iphone, da es mein wandelndes gedächtnis ist.

5. machst du etwas, obwohl du es nicht kannst?
ich singe beim autofahren lauthals mit, obwohl ich es wirklich absolut nicht kann...

6. was würdest du gerne an dir ändern, tust es aber nicht?
meine ungeduld, denn sie bringt nichts und kann ganz schön nerven. ich ändere daran nichts, weil ich es nicht wirklich schaffe und an sich damit leben kann.

7. was magst du nicht an anderen menschen?
ungerechtigkeiten, intrigen, lügen, intoleranz, ignoranz, missgunst, boshaftigkeit - da kann ich komplett ausflippen.

8. nenne vier dinge, die du gerne machst.
zeit mit meinen liebsten verbringen, kuscheln, geniessen, entdecken

9. gibt es ein kleidungsstück, welches du nicht magst, aber trotzdem trägst?
nein, käme mir nicht in den sinn.

10. wie wichtig ist dir das aussehen?
wichtig. nicht am wichtigsten, aber wichtig. ich achte häufig auf meine ernährung, mach 5x die woche das workout von tracy anderson und versuche mich dem anlass entsprechend zurecht zu machen. ich hab' keine mühe damit ungeschminkt von a nach b zu rennen, aber ich gebe mir mühe, trotz aller natürlichkeit anständig auszusehen und freue mich auch, wenn ich mich dann mal wieder richtig "aufpimpen" darf.

11. gibt es etwas, was du sammelst?
hmmmm... S C H U H E ? ansonsten froschkönige und persönliche erinnerungsstücke.

12. was tust du, wenn dir keiner zuschaut?
telefonierend durch die wohnung hüpfen. zu lauter musik tanzend die wohnung putzen. erdnussbutter löffeln.

13. welche farben trägst du gerne auf deinen nägeln?
je nachdem. ich mag es, wenn meine nägel zu meinem outfit passen, weshalb ich meine nägel ziemlich häufig umlackiere.

14. nenne drei dinge, die dir am anderen geschlecht gefallen.
charme, humor, souveränität (und noch soooo vieles mehr...)

15. mit was kommst du nicht klar?
wenn man mich in der luft hängen lässt. ich weiss gerne woran ich bin und komme nur schwer damit zurecht, wenn ich merke, dass was nicht stimmt, aber nicht darüber aufgeklärt werde.

16. welche berühmte person bewunderst du?
diverse frauen aus diversen gründen - siehe u.a. hier unter "vorbild".

17. was ist deine grösste angst?
ein geliebtes wesen zu verlieren. ich habe das grosse glück, mit ausnahme von lady a und kb, noch nie jemanden verloren zu haben, der mir wichtig ist, obschon mein vater zum beispiel so viel älter ist als ich. ich mag gar nicht daran denken, weil es mich erschüttern würde.
lady a starb vor über zwei jahren in meinen armen und die trauer ist immer noch da, nicht immer, nicht omnipräsent, aber da. kb war ein entfernt verschwägerter verbündeter, den ich leider nur kurz kennen durfte - ja, solche abschiede erschüttern mich zu tiefst.

18. was bedeutet glück für dich?
meine familie/mein verrückter kerl/meine liebsten/unsere liebsten, gesundheit und freiheit.

19. was planst du schon lange, hast es aber immer noch nicht gemacht?
ein eigenes unternehmen.

20. nenne etwas merkwürdiges über dich.
ich zähle die kacheln auf der toilette und/oder in bädern. also nicht alle, nur die, die in derselben reihe sind - auf dem fussboden längs, auf dem fussboden quer, an der wand längs, an der wand quer etc. und mir ist es lieber, wenn die reihe mit einer ungeraden zahl endet. ich weiss, sehr schräg...
und ich schliesse mich abschliessend birkinforever an; es ist merkwürdig, wie einem fremde menschen so gleichartig vorkommen können - merkwürdig, aber schön.

und heute worte von konfuzius:

"von natur aus sind die menschen fast gleich; erst die gewohnheiten entfernen sie voneinander."

nicht immer.

herzlich re

Kommentare:

  1. Ooooh, ich habe tatsächlich versäumt hierzu etwas zu "sagen":
    Bin sehr erstaunt wie ähnlich wir ticken.
    Insbesondere fällt es auf bei Pkt. 3, 4, 5, 7 ,8 , 10, 11, 14 und 18.
    Zum Vergleich:
    http://birkinforever.blogspot.de/2012/08/tag-things-about-me.html

    Es kommt mir fast vor als wären wir "Schwestern im Geiste". Gibt es so etwas?
    Wie auch immer, es erfreut mein Herz.
    Ganz besonders liebe Grüße aus dem hohen Norden und erhalte Dir diese Dinge die Du da so wunderbar offen beschrieben hast.
    PS Grüße an den verrückten Kerl!
    Birkin (Moni)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, das bin ich auch... hab' am wochenende mit meinem verrückten kerl darüber diskutiert, wie strange das doch ist. strange, aber wirklich schön!
      ganz liebe grüsse zurück, re

      Löschen