09.05.2014

happy friday n°29

... oder zurück im wahren leben...



am wochenende waren wir an der energy fashion night - ein toller abend mit faszinierenden menschen. allerdings gefiel mir die show an sich um einiges besser, als die mehrheit der mode die gezeigt wurde.
seit montag bin ich wieder zurück in der schule und happy, da meine kids und ich zur zeit ziemlich entspannt sind und es bis jetzt kein grösseres drama gab - hoffentlich bleibt das bis zu ihrem abschluss so.
seit mittwoch ist das thema 'hochzeitsfest' wieder hoch im kurs: die weine sind ausgesucht, das kleid da und quasi fertig, die gäste fast alle angemeldet und der flieger nach ibiza beinahe auf dem rollfeld... einzig mein hochzeitsschuh macht mir noch sorgen, aber die hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.


mitbringsel aus den ferien...




endlich wieder pfingstrosen...




abschluss einer tollen show...



danke energy für die goodie bags...



ein wunderbarer abend bei vergani...



in sachen hochzeit...




meine lieblinge auf dem 'cover'...



und heute worte deren herkunft ich nicht kenne:

"i call my students 'my kids' because in our three years together they aren't just kids on my class list, they become a part of my heart.

herzlich re

Kommentare:

  1. WunderbaRE ;) Worte, deren Herkunft du diesmal nicht kennst. Ich kann sie nur bestätigen! Die 4 Jahre, die ich mit meinen Schülern, im zarten Alter von 6-10, verbringe, schweißen schon zusammen... Man ist Lehrer, Mama, Spielkamerad usw auf einmal. Ich genoss es immer! Weiterhin viel Freude mit deinem Beruf, oft nicht einfach, aber es lässt alles vergessen wenn so ein kleiner Hase verlegen sagt 'du, Frau Lehrerin, ich hab dich lieb' :)))
    Alles Liebe uns ein angenehmes Wochenende, Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 'meine' sind ja bereits älter und sagen nie: 'ich liebe dich'. dafür ab und an, dass ich cool sei oder schön. und aus ihrem mund wärmt das mein herz ganz schön...
      wünsche dir ein wundervolles wochenende!
      herzlich re

      Löschen
  2. Dem Kommentar von Frau B. kann ich mich nur anschliesen. Ich hatte anderthalb Jahre das VERGNÜGEN in einer Grundschule als Assistentin arbeiten zu dürfen, und wenn ich sagte DÜRFEN dann meine ich es auch so. Es gab schon den ein oder anderen der mir so richtig ans Herz gewachsen war, und der Abschied war teilweise sehr sehr bitter. Kinder sind was tolles.....ehrliche zarte Wesen. Einfach grandios.
    Aber auch der Blogeintrag heute ist was Tolles :) Er strahlt wieder einmal unheimlich viel Liebe und Wohlfühlen aus. Ich schau immer wieder gerne hier rein.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende :)
    Dreaming Heart

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich danke dir für die lieben worte!
      herzlich re

      Löschen
  3. Respekt, das wäre kein Beruf für mich :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ;-) kann ich verstehen...
      herzlich re

      Löschen