03.04.2012

nervensache

9:59 uhr, anruf auf mobile re:

anrufer
"guten tag frau re, herr f. hat sich bei uns für einen praktikumsplatz beworben und sie als referenz angegeben. können sie mir weiterhelfen?"

re
"sehr gerne."


24' später

anrufer
"besten dank. herr f. wird nächste woche einen tag bei uns schnuppern und dann sehen wir weiter."

re
"das freut mich. wenn noch was sein sollte, rufen sie mich ungeniert an."


10:40 uhr, klassenzimmer re:

re
"du f, hab' denen gesagt, dass ich dich wirklich super finde und hab' nur positiv über dich gesprochen. ich wäre dir also dankbar, wenn du meine worte nächste woche bestätigen würdest..."


12:46 uhr, anruf auf mobile re:

f.
"hallo frau re! sie, als ich nach hause gekommen bin, hat der von heute morgen angerufen."

re
"ok. und?"

f.
"sie, mein schnuppertag für das praktikum wurde von denen ab-ge-sagt!"


re
STANDBY-MODUS. NACHDENKEN. STANDBY-MODUS. SCHLUCKEN. STANDBY-MODUS. WAS HAB' ICH DENN FALSCHES GESAGT?!? STANDBY-MODUS...

f.
"sie?!"

re
"ähä... ähm... was?!? wieso...?!? kann ich nicht nachvollziehen!"

f. grinsend
"sie! er wurde abgesagt, weil ich nun eine volle woche gehen darf und aus dem praktikumsplatz ein lehrstellenangebot wurde! und ich ruf' nur an, weil ich ihnen ganz herzlich danken wollte! hihi!"

re
"MACH DAS NIE, NIE, NIE WIEDER!!! das war ein beinahe-herzinfarkt und garantiert ein weisses haar mehr! aber ich freue mich - sehr!"

und die moral von der geschicht'? manchmal ist mein job wirklich toll, wirklich, wirklich toll!

herzlich re


Kommentare:

  1. uff, na, da hat er dich ja reingelegt ;-)
    aber ich glaube es dir voll und ganz, dass du in solchen situationen, deinen job liebst! toll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, manchmal ist einfach alles wunderbar! lg re

      Löschen