22.07.2012

kofferpacken...

... oder ich krieg' gleich die krise!

ich muss es ja irgendwie geschafft haben, sonst wären der verrückte kerl und ich jetzt nicht kilometerweit von unserem wohnort entfernt und dieser post hätte sich nicht planmässig und automatisch raufgeladen - aber, packen ist für mich total nervraubend. es liegt in meinem wesen unentschlossen zu sein. dazu bin ich, was kleidung anbelangt, leider etwas überperfektionistisch veranlagt und bestehe darauf, dass (bei mir..!) alles zusammen passt. und dann bin ich einfach auch noch etwas launisch und nicht in der lage garantiert vorherzusagen, ob ich das und das dann und dann auch wirklich tragen möchte...

ah! wie kann man nur so kompliziert sein?! nun ja, ich hab' zwei tage lang dinge aus dem schrank rausgezerrt, bereit gelegt, wieder reingeworfen, rausgenommen usw. usw.

so sah das ganze dann kurz vor schluss aus:




ich weiss es jetzt schon. spätestens heute abend werde ich mich nerven, dass ich genau dieses teil doch zuhause gelassen haben und mich fragen, wieso um himmels willen ich dieses da eingepackt habe. das gute daran: ich hab' einen grund zu shoppen. ab dienstag sind wir wieder in der zivilisation und ich werde sämtliche geschäfte unsicher machen - ganz bestimmt...

herzlich re

Kommentare:

  1. Was für eine geniale Idee einen Kleiderständer fürs Vorsortieren zu benutzen!
    Das werde ich nächste Woche direkt ausprobieren!
    Und Dir/Euch einen wunderschönen Urlaub!

    AntwortenLöschen
  2. Ihr seid aber nur ein paar Tage weg, oder? Ich nehme immer meinen halben Kleiderschrank mit - aus ähnlichen Gründen. Weiß ich, wann ich was anziehen will? Und regelmäßig denke ich, hättest du mal noch das Kleid eingepackt. In diesem Sinne, es leben die Kreditkarten & das Stoffwechselgen. Habt einen entspannten Urlaub! (Israel steht auch noch auf meiner Liste.)

    AntwortenLöschen
  3. schönen Urlaub...

    Du hast eh zu viel dabei. Ich ziehe auch immer nur einen Bruchteil von dem an was ich mitschleppe...

    Ich würde aber auch nen Skianzug in die Wüste mitnehmen, wenn ich genug Platz im Koffer hätte....

    Wobei... mit Kind ändert sich das dann. Da schleppt man dann alles für den Blag mit und selbst begnügt man ssch mit zwei Oberteilen und zwei Röcken, oder so... ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke...
      bis jetzt überlebe ich's, dauert aber noch ne weile... lg

      Löschen
  4. Ich bin auch ein furchtbar komplizierter Packer. Meistens habe ich wenigstens ein DinA3 Papier um Outfits, Kombis, Basics und Schmuck bis hin zu den Uhren so zu kombinieren, dass ich innerhalb des Gepäcklimits bleibe, aber trotzdem für alle Eventualitäten gewappnet bin UND meinen Anspruch an Optik erfülle... Dieses Jahr wird's lustig... will meine Flossen mitnehmen und die sind kein Leichtgewicht...

    AntwortenLöschen