11.09.2012

kunststücke...

... oder blind abzeichnen...

das mussten meine kids. sie waren empört, maulten rum, dass das ja gar nicht möglich sei, waren besorgt, dass ich das nun alles benoten würde... aber am ende haben sie's doch getan und waren ganz begeistert. haben sich gegenseitig der schummelei bezichtigt und erklärt, wer wohl weshalb eben doch mal aufs bild geguckt hat etc. etc.

auftrag: zeichne das bild auf dem hp ab, ohne dabei ein einziges mal auf dein blatt zu gucken.

et voilà:











und welches bild mussten sie denn nun abzeichnen? le cirque von georges seurat.


und heute worte von carl hilty:

"das glück des lebens besteht nicht darin, wenig oder keine schwierigkeiten zu haben, sondern sie alle siegreich und glorreich zu überwinden."

herzlich re

Kommentare:

  1. Ich glaube ich könnte das nicht...

    Was ist der tiefere Sinn dahinter?

    Was sollen die Kinder beim blind zeichnen lernen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. könntest du, kannst ja an sich nichts falsch machen.

      eigentlich gab's keinen tieferen sinn. es war lediglich eine kurze einstiegssequenz um sich wieder zu konzentrieren. dabei fiel mir jedoch auf, dass es dringend nötig ist, den kids wieder mehr möglichkeiten zu bieten, einfach mal was zu probieren, den notendruck ab und an zu vergessen und sich zu überwinden. wie gesagt, im nachhinein fanden sie's toll - und ich auch.

      Löschen
    2. Das Zitat beantwortet eigentlich auch gleich den Sinn der Aufgabe. Sehr passend.

      Löschen