09.01.2013

50 shades - zum dritten...


natürlich hab' ich's getan und auch den dritten band gelesen. wenn ich hierfür auch deutlich länger gebraucht habe, als für teil 1 und 2 zusammen.

es hat sich grundsätzlich nichts geändert: mr. grey bleibt wunder-, wunder-, wunder-, w u n d e r schön, miss steele ist immer noch wahnsinnig verliebt, die beiden fallen nach wie vor übereinander her und an sich ist alles wunderbar.
alles andere soll wahrscheinlich für spannung sorgen, tut es aber nicht, da leicht vorhersehbar...
james bleibt ihrem vorbild meyer vollkommen treu, so dass auch sie die erste begegnung (nochmals) aus christians sicht schreibt, exakt so wie meyers dies bei twilight bereits getan hat - für mich nicht nachvollziehbar.

ich bin froh, dass es keinen vierten band gibt, ansonsten würde ich vermutlich (ne, ganz bestimmt sogar) auch den kaufen und lesen und würde mich noch mehr über mich ärgern. und trotzdem kann ich an dieser stelle versichern, dass ich den film ganz bestimmt schauen werde, sobald er erscheint, obschon mein fazit bereits jetzt wieder klar zu sein scheint...

und heute worte von ernest hemingway:

"ein klassisches werk ist ein buch, das die menschen loben, aber nie lesen."

herzlich re

Kommentare:

  1. Hmmmm,

    irgendwann schleiche ich mich ganz verschämt in die Buchhandlung und kaufe mir das Ding doch.

    Bisher hielt mich davor zurück, dass die Ausdrucksweise der Autorin auf ein 11 jähriges Kind schließen lässt.

    Na ja, mal sehen, vielleicht leihe ich es mir doch besser aus. Irgendjemand in meinem Bekanntenkreis wird es ja haben;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. irgendjemand hat es sogar ganz gewiss. aber du hast schon recht, es könnte von einer sechzehnjährigen geschrieben worden sein...

      Löschen
  2. Ich hab mich schon durch die Twighlight-Geschichten gequält und fand da ehrlich gesagt den letzten Band schon eine Frechheit.. dermaßen lieblos hingerotzt, das hat der Leser nicht verdient. Daher bin ich auch froh, dass ich mich entschieden habe, die "shades of grey"-Bücher nicht zu lesen. Und du hast das auch wieder bestätigt :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. echt? ich mochte die twilight-bücher, mit ausnahme der dreiecksgeschichte, mehr als erwartet. shades of grey ist in diesem falle wirklich nichts für dich, twilight hoch vier voll wiederholungen...

      Löschen
  3. liebe re, dieser beitrag von dir ist einfach zauberhaft und hat mich zum lächeln gebracht :) er erinnert mich an eine motte, die vergeblich gegen ihren drang ins gefährliche licht ankämpft :) ich mag es, wie ehrlich du bist... lg von anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. herzlichen dank für deine lieben worte! lg re

      Löschen
  4. Liebe re

    Auch ich bin Bin Mister schönling Ggrey in den ersten beiden Teilen verfallen... Und ja auch entäuscht gewesen vom dritten teil.. Die Spannung war verflogen.. denn ja sie tun ja immer das gleiche.. sich lieben,hauen,lieben,begehren,hauen,lieben,lieben,hauen....;O) Und so nach zwei teilen kennt man eigentlich die geschichte..

    Es war wunderbar erfrischend zu lesen wie Du die Bücher siehst...:O)

    Somit gehe ich jetzt mal Lieben,hauen,lieben,begehren,lieben und hauen ;O)

    Sonnige, liebe Grüsse
    Bienschen

    PS: Kann eine 16 Jährige schon so eine Fantasie haben? ;O)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ;-) danke! also einige meiner kids schon...
      liebe grüsse re

      Löschen
  5. lustig, ich bin so vor einer stunde mit dem dritten teil fertig geworden. ich fand ihn zwar auch nicht so toll, aber trotzdem bin ich irgendwie "traurig" daß ich jetzt nichts mehr zu lesen hab.
    zum glück war der letzte teil so lahm, dann ist es nicht sooooo schlimm daß es vorbei ist ;)

    ich werde natürlich ins kino gehen und freue mich schon darauf ;) ich hab mir den ersten teil des buches nun in englisch bestellt, ich will sein "laters, baby" lesen ;)

    liebe grüße,
    die total in eine nicht existierende romanfigur verschossene doro
    omg, sei nachsichtig, ich hab jetzt fast drei wochen lang gelesen, alle drei hintereinander ;)

    AntwortenLöschen
  6. ok, ich hab mich gefangen. eigentlich ist das buch totaler mist und ich hab es gelesen weil ich es geschenkt bekommen hab, für mich ist das wie zumba, so eine modeerscheinung für hausfrauen (bin eine halbe und darf das sagen).

    aber ich fands lustig und leicht, ein märchen für erwachsene

    aber es war so einfach zu lesen, obwohl sie mich beide oftmals genervt haben. aber irgendwas hat es und es liest sich schnell.
    twillight konnte ich nicht lesen, hab nach 1,5 band aufgehört und nur einen film gesehen. verstehe mich da selber nicht, bin eher jussi adler olsen und stieg larsson. und dann lese ich grey. unglaublich.

    vielleicht sollte ich nun mit zumba anfangen? haha

    lg doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. herzlichen dank für deine beiden kommentare, die mich ziemlich zum schmunzeln gebracht haben...
      liebe grüsse re

      Löschen