12.01.2015

re kocht n°25

... attila hildmanns vegane yummie-lasagne.



mit anderen worten: zucchini-lasagne mit bolognese-füllung und mandelcreme.
seitdem ich auf fleisch verzichte, muss ich kochtechnisch immer öfters neues ausprobieren - irgendwie gehen mir nämlich sämtliche ideen langsam aus.
daher sind einige neue kochbücher bei uns eingezogen und ich habe den entschluss gefasst mich jede woche an mindestens drei neue rezepte zu wagen. bis jetzt war tofu nichts (und damit meine ich tatsächlich NICHTS), was ich freiwillig einkaufen, geschweige denn verwenden würde. seit meinem experiment mit der tofu-bolognese seh' ich das ganze etwas anders und spätestens durch diese lasagne-version bin ich bekennende tofu-verwenderin.

zutaten
360 g fester tofu natur
1 zwiebel
1 knoblauchzehe
240 g möhren
ca. 6 el olivenöl
260 g tomatenmark
2 tl oregano
3 tl agavendicksaft
140 ml rotwein
jodiertes meersalz
schwarzer pfeffer aus der mühle
1 bund basilikum
30 g weisses mandelmus
20 ml stilles wasser
2 zucchini
einige basilikumblätter zum garnieren

backofen auf 250°C vorheizen. tofu mit einer gabel zerbröseln. zwiebel, knoblauchzehe und möhren schälen und fein hacken.
3 el olivenöl in einer pfanne erhitzen und tofu darin ca. 3 minuten anbraten. gemüse dazugeben und weitere 3 minuten unter rühren anbraten.
tomatenmark, agavendicksaft unterheben und 1 minute weiterbraten.
rotwein zugiessen und 30 sekunden kochen lassen, mit salz und pfeffer würzen.
pfanne vom herd nehmen.
gewaschenen basilikum fein schneiden und unter die füllung heben.
mandelmus und wasser mischen, salzen und pfeffern.
zucchini mit einem hobel oder schäler in hauchdünne scheiben schneiden, danach mit 2 el olivenöl und einer prise meersalz mischen.
eine lage zucchinischeiben leicht überlappend auf einen teller legen und einen teil der bolognesefüllung darauf verteilen. mit zucchini und bolognese so weiterfahren, bis die zutaten verbraucht sind.
am ende die mandelcreme gleichmässig darauf verteilen.
im backofen bei 250°C ca. 5 minuten backen. nach geschmack mit olivenöl beträufeln und mit basilikumblättern garnieren.
guten appetit!

das rezept stammt aus diesem buch, wobei ich die mengen etwas verändert habe, da ich nicht wie angegeben für eine sondern für zwei personen gekocht habe.




und heute worte von attila hildmann:

"wir haben jeden tag von neuem die wahl. machen wir aus jedem tag, den wir haben, den besten unseres lebens und kommen wir unseren zielen so stück für stück näher!"

herzlich re

Kommentare:

  1. War sehr, sehr lecker,... freue mich auf weitere kulinarische Entdeckungen von dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke liebster! ich gebe mir mühe...
      <3

      Löschen
  2. Liebe Re,
    die Lasagne sieht sehr lecker aus. ;-)
    Wie kommt es, dass du Vegetarisch lebst?
    LG Corina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön!
      siehe hier: http://reswolke.blogspot.ch/2014/11/quote-of-day.html
      herzlich re

      Löschen
  3. Tofu ist bei mir zwar wegen der Soja-Allergie raus, aber Zucchini Lasagne ist auch nicht-vegetarisch ein Hit :) Mandelmus als Käse-Ersatz habe ich noch nicht versucht, werde ich nun aber mal probieren, zumal ich immer noch ein angebrochenes Glas im Kühlschrank stehen habe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vor dem mandelmus habe ich mich anfänglich ziemlich gefürchtet, aber in der kombi war es echt lecker!
      herzlich re

      Löschen
    2. Ich kenne Mandelmus nur vom "Wehencocktail" zur Gebursteinleitung meiner großen Tochter... Ich fands damals nicht so "lecker" ;-)

      Löschen
    3. ok, dass man das dazu nutzen kann, war mir nicht bewusst ;-) ganz ehrlich glaube ich, dass es mir 'roh', bzw. ohne kombi auch nicht schmecken würde...
      herzlich re

      Löschen