24.02.2015

and the oscar goes to...

... oder mein lieblingskleid der diesjährigen oscar-verleihung.



ehrlich gesagt hat mich in diesem jahr kein look umgehauen. ich fand die kleider mehrheitlich langweilig / schon gesehen und nicht wirklich der rede wert. ausnahme: die wundervolle versace robe von jennifer aniston und eine bezaubernde faith hill in j. mendel. allerdings muss ich zugeben, dass ich die zusammenfassung im schnellverfahren gesichtet habe, und so ev. ein, zwei andere erwähnenswerte verpasst haben könnte...


mein allgemeines fazit zu den diesjährigen oscars:



und heute worte von seth macfarlane:

"the worst thing to happen at the oscars would be if nothing happened. you want something unscripted, something to riff on, something kinda out there."

herzlich re

Kommentare:

  1. Mir gefiel Scarlett Johannsons Kleid gut - vielleicht einfach, weil die Farbe dieses Jahr hervorgestochen hat. Jennifer Hudson stand ihr's einfach hervorragend, sie hat Hautton-Figur-match-mäßig alles am allerrichtigsten gemacht, finde ich :D Und, obwohl es eher schlecht weggekommen ist: Gwyneth Paltrow sah im Gesamtkonzept tooooooooll aus! Ich verstehe echt nicht wieso da so viel genölt wurde. Allerdings weiß ich auch schon nicht mehr in welchem Magazin ich was Negatives gelesen/gehört habe, denn in deiner Liste gehört Gwyneth immerhin auch zu den Top48. Ein Outfit das ich sehr mochte war das der Ehefrau von Jason Bateman. Eine Hose-Corsage-Kombi, die ich genauuuu so tragen würden *schmacht*

    Richtig schlimm fand ich übrigens das Kleid von Julianne Morre :-/ Ich mag ihren Haar-/Hauttyp, aber das Kleid war farblicht nichts und defomierte optisch ihre Figur. Sehr schade.

    Alles in allem gebe ich dir recht, sie sahen alle schön aus, aber so eine wirkliche breath-taking Robe war dieses Jahr nicht dabei.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die farbe gefiel mir auch, das kleid an sich fand ich aber auch eher langweilig... gwyneth gefällt mir normalerweise auch super gut, das riesige blumending war mir aber echt zu viel. die ehefrau von bateman musste ich jetzt erst mal googlen. finde ich schön, aber halt auch nicht umwerfend.
      bei moore gebe ich dir absolut recht - kleid und frau passten irgendwie nicht zusammen.

      leider nicht... next year.

      herzlich re

      Löschen