11.05.2012

human history x

wieder mal fast übergeschnappt, obschon ich den film ja kenne, und dennoch, ich könnte mich jedes mal danach übergeben.
jaja, ich weiss, nur ein film und trotzdem - w i e s o  u m  a l l e s  i n  d e r  w e l t  können wir menschen so  g r a u s a m  und  h a s s e r f ü l l t  sein?!?
ich hab mich das schon tausendfach gefragt, tausendfach darüber geredet, diskutiert, gelesen und debattiert - ich werde es  n i e  verstehen, mich  n i e  damit abfinden und es  n i e  auch nur im ansatz tolerieren! nach so langer zeit auf erden sind wir kein bisschen schlauer geworden - es ist zum k.o.t.z.en! und peinlich. und dumm. und komplett sinnlos.
wann hat sich das leben eines menschen je positiv entwickelt, wenn hass dabei eine rolle spielte? mir ist keine geschichte bekannt, nicht mal eine fiktive.

darum erst ein auszug aus einem dialog in american history x:

"du musst die richtigen fragen stellen.`
"und die wären?"
"hat sich durch das, was du tust, dein leben gebessert?"

eben!

und zum schluss noch worte von mark twain:

"als gott den menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches."

leider.

herzlich re

Kommentare:

  1. Früher haben wir uns duelliert. Heute lachen wir darüber. Heute führen wir Krieg. Morgen werden wir darüber lachen. Vielleicht. Hoffentlich. Wir sind so, weil wir Menschen sind. Menschen sind machtgierig, egal ob aus religiösen, ethischen, finanziellen, wirtschaftlichen oder politischen Gründen. Traurig, aber wahr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nicht alle menschen - zum glück..!

      Löschen