02.07.2013

an tagen wie diesen...

... oder letzten freitag feierte meine mutter ihren geburtstag. hierfür hatte ich am vortag im garten-center meier angerufen und einen riesigen strauss callas bestellt. da mir bewusst war, dass mein ganzer tag vollkommen verplant sein würde, bat ich die dame den strauss um punkt zwölf bereit zu haben. so könnte ich hindüsen, die blumen abholen, zu meiner mutter düsen, die blumen überbringen und direkt wieder zur nächsten sitzung fahren...




nachdem meine letzte sitzung bereits mit 20minütiger (!!!) verspätung ein ende genommen hatte, hetzte ich also zum garten-center, stellte meinen beemer direkt vor den eingang und wollte nur mit geldbörse ausgerüstet rein düsen, als meine hand in der tasche dauernd ins leere griff. kurz vor dem herzstillstand überprüfte ich den inhalt mit meinen augen: nichts. keine geldbörse. kein geld. kein ausweis - nur eine agenda und mein iphone.

kurzentschlossen lief ich zur information und erklärte - komplett ausser atem - der freundlichen dame, dass ich den strauss unbedingt jetzt bräuchte, ich ihr meine schlüssel oder mein iphone oder beides als pfand da lassen würde, ich wisse, wie doof das jetzt sei, ich aber schwöre, dass...
... sie unterbrach mich mit einem lächeln und meinte nur: "das ist gar kein problem. nehmen sie die blumen mit und kommen sie später vorbei um zu bezahlen."
hä? wie jetzt?
nein, sie wollte kein pfand, keinen beweis und auch sonst nichts. sie liess mich einfach mit einem riesen strauss rauslaufen, ohne zu wissen wer ich bin und schlicht darauf vertrauend, dass ich wieder kommen würde.
- DAS nenne ich service!
selbstverständlich fand ich die geldbörse, schaffte es auf die minute genau hin- und zurück und beglich danach meine schulden. und auch wenn ich dieses garten-center bereits davor wunderbar fand, es steht fest, dass ich sämtliche pflanzen wann immer möglich nur noch dort holen werde...















und heute worte von jean paul getty:

"wenn man einem menschen trauen kann, erübrigt sich ein vertrag. wenn man ihm nicht trauen kann, ist ein vertrag nutzlos."

herzlich re

Kommentare:

  1. Du siehst sicherlich auch einfach sehr sympathisch und vertrauenswürdig aus :) So Erlebnisse sind aber toll und lassen wieder auf ein paar mehr nette Menschen hoffen!

    Ich stopfe mein Portemonnaie montags immer in die Sporttasche und unter Garantie habe ich es dann am Dienstag NICHT in der Handtasche -.- Allerdings checke ich immer bevor ich zu einem Laden gehe, ob ich es dabei habe oder nicht, denn mit einem Wagen voller Lebensmittel würde mich sicher niemand so einfach ziehen lassen. Ist ja schon in der Kasse drin und so. Auf den Versuch ob ich vertrauenswürdig bin, lasse ich es lieber nicht ankommen ;)

    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ;-) mir passiert es in letzter zeit dauernd, dass irgendetwas plötzlich kurzfristig unauffindbar ist... aber du hast recht, es lässt hoffen, dass da noch eine menge netter menschen vorhanden ist und das liess mich einen ganzen tag lang lächeln...
      schönen abend und liebe grüsse re

      Löschen
  2. Tolles Erlebnis. Hier würd ich gern liken ♡

    AntwortenLöschen