26.08.2013

ich bin dann mal weg...

... sechs tage lang. mit 22 kids, 4 mir unbekannten erwachsenen und einer lieben arbeitskollegin. am gefühlten ende der welt, ohne möglichkeit nach hause zu telefonieren, da der empfang übel ist, ganz übel.










ich hab' gepackt (ein wunder, dass ich den koffer nicht gesprengt habe), das auto mit esswaren und unterhaltungsmaterial voll beladen und fahre nun los... bis nächsten freitag heisst es auf reswolke daher: funkstille. absolute funkstille.







ich wünsche eine wundervolle woche, meinen lieben leserInnen, aber natürlich auch uns.

und heute worte von voltaire:

"eines tages wird alles gut sein, das ist unsere hoffnung. heute ist alles in ordnung, das ist unsere illusion."

herzlich re

Kommentare:

  1. Das ist aber ein kleiner Koffer für eine Woche. Da kann ja nicht viel drin sein :-) Viel Spaß wünsche ich....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. der schein trügt - immerhin durfte ich schuhe, schlafsack und noch so manch anderes direkt ins auto laden... ;-)

      Löschen
  2. Der Koffer ist wirklich klein, aber...mit 22 Kindern im Schlepptau braucht man mehr?...;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. stimmt. und für das rumgammeln im haus und im wald hat's gereicht...
      liebe grüsse re

      Löschen
  3. Die lila Handtücher passen jetzt aber nicht wirklich gut zur Einrichtung;-)

    Have fun!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. doch, doch - zu meinem weissen bad passen sie ziemlich gut... ;-)
      liebe grüsse re

      Löschen