07.05.2013

re kocht nr°6

... selbstgemachte asia wraps. das rezept kommt ursprünglich von hitzberger und wurde von mir - wie immer - leicht verändert.












für die wraps:
120 g mehl
220 g milch
3 eier
100 g erdnussbutter
1 prise salz

sauce:
2 el sweet chili sauce
2 el crème fraiche
2 el joghurt nature
2 el sesamöl
2 el sojasauce
gehackte kräuter nach belieben
salz, pfeffer

füllung:
300 g rinderfilet in scheiben
100 g eisbergsalat
1 schale kresse
60 g alfa alfa sprossen









und heute worte vom dalai lama:

"widme dich der liebe und dem kochen mit ganzem herzen."

herzlich re

Kommentare:

  1. Die waren ausgesprochen köstlich, bitte mehr davon!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann müssen Sie aber wirklich bis nach Sylt laufen;-)

      Löschen
    2. so kalorienreich sind die gar nicht, mindestens nicht schlimmer als ein teller pasta...
      liebe grüsse re

      Löschen
    3. @LadyCrooks: Für diese Asia Wraps genügen exakt 5,2 km... und das schaffe ich in ca. 32 Minuten.

      Löschen
  2. Sylt wird nicht reichen :) Tschuldigung :D

    Manno das hört sich schon wieder bombastisch lecker an und sieht zudem auch noch sündig lecker aus....mensch die arme Bikinifigur :)

    Liebe Grüße
    Rebellin :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. lecker waren sie und zwei pro kopf haben völlig ausgereicht, das ist gar nicht sooooi schlimm...
      liebe grüsse re

      Löschen
    2. @Rebellin: Ich werde nach Trainingsende, also in der Zeit auf Santorini, ein paar Bilder unserer gestählten Körper aufnehmen. Diese Asia Wraps sind wahre Wunderdinger, reine Proteinbomben ;-)

      Löschen