30.05.2013

shoe stories n°4: meine first-love-loubs

es muss irgendwann im frühjahr 2009 gewesen sein, als es endlich soweit war:
ein paar louboutins nur für mich!!!











n°4: meine first-love-loubs

in zürich war mir bis anhin kein laden bekannt, der die begehrten roten sohlen führte und mein alltag war dermassen voll, dass kleine abstecher nach paris einfach nicht drin lagen. so googelte ich also alle zwei, drei wochen immer wieder "louboutins zurich", erweiterte die suche mit "louboutins schweiz" - blieb jedoch, abgesehen von made-in-china-you-can-have-them-seiten, stets erfolglos.
bis zu jenem tag als mein mac plötzlich einen treffer anzeigte: charivari. das war damals die boutique, die die heels führte und das nur eine strasse weiter von meinem damaligen lieblingsrestaurant/-club entfernt.
ich schnappte mir meine gute seele und wir düsten ab ins wunderland. nun ja, ein maximal 10 m2 grosses wunderland mit einer extremst bescheidenen auswahl: von den zehn modellen die dort waren, fielen vier fünftel in den ersten zwei minuten weg; meine grösse fehlte / preis lag definitiv über dem budget / irgendwie zu schlicht / absolut over the top.
die samira brodé in schwarz blieben neben mir und ich versichere euch, beim ersten probelauf auf ca. eineinhalb metern (mehr platz gab's da nicht) schwebte re ca. 10 cm über dem boden.
ein grinsen und ein augenzwinkern später waren sie mein - meine ersten louboutins. meine.






im gegensatz zu anderen schuhen, die ich liebe jedoch kaum ausführe, trug ich sie in den folgenden monaten wann immer es die situation erlaubte - abwechselnd mit meinem zweiten paar louboutins, aber woher die nun plötzlich kamen, ist eine andere geschichte...

und heute worte von christian louboutin:

"i wouldn't take it as a compliment if someone looked at one of my shoes and said, 'oh, that looks like a comfortable shoe.' there is a heel that is too high to walk in, certainly. but who cares? you don't have to walk in high heels."

herzlich re

Kommentare:

  1. Oh wie schön die sind! das steht aber auch noch auf meiner Wunschliste, mein 1. Paar Loubis... aber zur Zeit kommt das mal nicht in Frage... aber der Tag wird kommen!!!! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. daanke!
      drück dir die daumen!
      liebe grüsse re

      Löschen
  2. Die sind wunderhübsch! Lässt du sie regelmäßig aufarbeiten? Weil die sehen ja immer noch wiiiiiiiiiiiiiiii neu aus. Ein Traum!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. herzlichen dank! nein, lediglich den absatz musste ich mal machen, weil ich hängen geblieben war. die rote sohle zu erneuern habe ich mich nicht gewagt, weil ich angst hatte, dass es danach nach fälschung aussehen könnte und weil es sich auch nicht lohnt; einmal unterwegs und sie würde wieder so aussehen wie jetzt.
      und glaub' mir, wenn du die sohle unter den zehen sehen würdest, würdest du das nicht sagen... ;-)

      liebe grüsse re

      Löschen
  3. Ein Traum!!! Schöne Schuhe mit roter Sohle sind hier auch nicht einfach zu finden, aber ich arbeite daran...
    :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dann drück' ich dir die daumen!
      liebe grüsse re

      Löschen
  4. Ach, wie schön! Ich "verkneife" mir Loubs immer noch, aber wenn ich diese jetzt wieder sehe ... ich werde schwächer. Lange wird es wohl nicht mehr dauern ... ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ;-) nachvollziehbar!
      liebe grüsse re

      Löschen