30.07.2014

best of 7 days côte d'azur...

... oder meine persönlichen 22 (+1) highlights.



mit einem befreundeten pärchen und dem vollgeladenen beemer gings vorletzten samstag für sieben tage nach nizza. über villas.com hatten wir spontan ein häuschen gebucht (da die ursprüngliche reise nach israel leider gecancelt wurde) und kaum vorlaufzeit gehabt.
unsere villa war ganz nett, wenn sie auch nicht alles bot, was ursprünglich versprochen wurde und einige dinge (sprich mängel) die stimmung anfänglich etwas trübten... im nachhinein hätten wir vermutlich besser ein hotel genommen (aber im nachhinein ist man ja immer schlauer), nichtsdestotrotz waren die ferien wunderbar und die nachfolgende 'must-do-liste' liesse sich problemlos um zig punkte erweitern.


1. am abend durch nizza streifen und in einem strassencafé die drinks (und die aussicht um die ecke) geniessen...



2. zum frühstück pain au chocolat bestellen...



3. bei fenocchio schlange stehen und eis essen - himmlisch!



4. in entzückenden läden stöbern, alles durchprobieren und mitbringsel für die liebsten zuhause kaufen...



5. die augen offen halten und längst vergessenes entdecken...



6. abends im bistro pastis trinken und zur live-musik mitsingen...



7. montags über den markt von saleya schlendern und kleine schätze entdecken...



8. in der fashion gallery kleider probieren, sich von den reizenden verkäuferinnen beraten lassen und jeden zentimeter des shops erkunden...



9. den aufstieg zum wasserfall wagen und eine münze werfen...



10.  ... und nizza von oben bestaunen...



11. socca probieren...



12. am morgen die aussicht geniessen und lächeln...



13. fürs dinner ins eden roc - atemberaubend...



14. in der absinth-bar einen (!!!) schlummertrunk nehmen...



15. am strand von antibes eine liege mieten und den ganzen tag faulenzen...



16. moules marinières essen...



17. donnerstags einen spaziergang durch das duftende grasse machen...



18. in ein strassencafé sitzen und leute beobachten...



19. im le 55 ein 'panier de crudités & anchoïade' bestellen und stars und sternchen live erleben...



20. die tarte tropézienne geniessen...



21. bei fennochio auch spät abends das lieblingseis ergattern...



22. in monte carlo im métropole windowshoppen...



23. der lieblingstasche 'hallo' sagen und weiter träumen...



und heute worte von olivia palermo:

"i think life is about falling in love with the right person, shopping, eating your favorite decadent desserts and traveling a lot."

nicht nur, aber auch.

herzlich re

ps: für noch mehr eindrücke geht's hier lang...

Kommentare:

  1. Die CdA schreit nach einer Wiederholung,... vielleicht noch drei Tage länger!

    AntwortenLöschen
  2. Wenn man bedenkt wie es den Leuten in Israel und im Gazastreifen geht, kann man mit ein paar Mängel am Ferienhaus doch gut leben.

    Scheint ein toller Urlaub gewesen zu sein.
    Tolle Bilder!

    Freut mich für Eucht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mit den mängeln konnten wir auch so gut leben, wobei das eine nichts mit dem anderen zu tun hat. dass die lage dort unten schlimm ist, braucht man mir ganz ehrlich nicht zu sagen, dennoch geht das leben weiter, auch dort unten. was wiederum nicht bedeutet, dass ich nicht immerzu daran denke und inständig hoffe, dass endlich ein friedlicher weg gefunden wird...
      dankeschön.
      liebe grüsse re

      Löschen
  3. Schöne stimmungsvolle Bilder <3 Obwohl es hier grad regnet würde ich ein Fennochio-Eis sehr begrüßen, es sieht so lecker aus!

    Mängel/leere Versprechungen bei Ferienhäusern sind ja leider an der Tagesordnung (und das auch noch in jeder Preisklasse o_O), aber wie du schon sagst, man arrangiert sich, man hat ja Urlaub :) Messbecher sind sowas was Ferienhäuser irgendwie NIE im Sortiment haben *grmpf* ich brauche aber ständig Messebecher! Sollte ich je wieder in einem Haus/Appartment absteigen, werde ich den Messbecher direkt mitbringen ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das fennochio-eis ist wirklich yummie und die auswahl r i e s i g !
      messbecher haben wir schon gar nicht mehr gesucht, nachdem uns ein altes brot im schrank fast entgegen gesprungen wäre und ein tierchen in einer schale lebte. die kästen blieben schön zu und wir begnügten uns mit vier tellern, gläsern, bestecksets und tassen - die wir aber zunächst mit einem haufen abwaschmittel von hand abgewaschen haben - sicher ist sicher... ;-)
      herzlich re

      Löschen
  4. This is bringing back memories - vor knapp 20 Jahren hatte ich das Vergnügen, viel zeit in Chateauneuf-du-Grasse verbringen zu dürfen, quasi als Ersatzhaushälterin der regulären Haushälter, die den "Zweitwohnsitz" meines damaligen Chefs und seiner Gattin betrieben. Wenn die Haushälter selbst im Urlaub waren, sprang ich ein und bekochte "mother-in-law" in einem Haus mit eigenem Pool, Garten, Feigen- und Olivenbäumen. War ne tolle Zeit, obwohl ich lange nicht so viel gesehen habe, wir ihr, da ich ja arbeiten musste. Trotzdem...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hört sich nach einer spannenden erfahrung an..! ich hab zwar von grasse auch nicht soooo viel gesehen, aber das bisschen war wundervoll und die idee der 'siestes parfumées' (donnerstags im juli und august werden gewisse plätze mit einem leichten duft besprüht und liegestühle stehen für die 'siesta' bereit) gefällt mir unheimlich gut...
      herzlich re

      Löschen
  5. Ein Traumurlaub. und wunderbare Impressionen.
    Ich bin ein wenig (nur ein ganz klein wenig) neidisch.
    Vieles hätte ich genauso gemacht,
    und
    ...
    den Vergleich mit dem Gaza und Israel fand ich doof.
    Ausgerechnet bei Dir. Wenn man jedes Post liest hätte Frau sich das ersparen sollen.

    Wir alle brauchen diese Auszeiten um Kraft zu schöpfen und es ist nicht verkehrt es sich dabei gut gehen zu lassen. Aus vielen anderen Gründen kann uns morgen ein Schicksalsschlag treffen.
    Nichts ist schlimmer als nicht gelebt zu haben.

    Träum schön von der tollen Zeit dort.
    LG von BIrki
    die auch ganz bald in französischen Straßencafes sitzt und Leute beobachtet (ich liebe es!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hach... danke - aus tiefem herzen!
      oh, dann wünsche ich dir jetzt schon viel spass und bin nun meinerseits ein ganz klein wenig neidisch,,, ;-)
      dicke umarmung, re

      Löschen